Wasserkraftwerk in Lateinamerika modernisieren • WASSER & ABWASSER

Wasserkraftwerk in Lateinamerika modernisieren

Emerson wird 14 Regler für Wasserturbinen des Salto Grande Wasserkraftwerks unter Einsatz seiner Die Salto Grande Mixed Technical Commission hat einen Auftrag zur Modernisierung des Betriebs des binationalen Salto Grande Wasserkraftwerks an Emerson vergeben. Das Projekt ist die erste einer drei Phasen und 30 Jahre umfassenden Investition in Höhe von 960 Millionen USD zur Verlängerung der Lebensdauer sowie zur Verbesserung der Effizienz und Sicherheit der 40 Jahre alten Wasserkraftanlage an der Grenze zwischen Argentinien und Uruguay.

Neben der Versorgung von Teilen Uruguays und Argentiniens mit erneuerbarer Energie ist Salto Grande ein integraler Bestandteil des Lebens in der Region. Das Wasserkraftwerk mit einer Leistung von 1 890 Megawatt reguliert zudem den Fluss des Río Uruguay, um den Bedarf an Trinkwasser sowie zur Bewässerung zu decken, die Fauna zu erhalten und die Sicherheit der einheimischen Bevölkerung zu gewährleisten. Mithilfe von Wasserkraft, der weltweit größten Quelle erneuerbarer Energie, wird Energie mittels Wasser erzeugt, das durch Turbinen geleitet wird. Nach Angaben der International Hydropower Association ist Wasser eine der saubersten Energiequellen und in vielen Märkten zudem die kostengünstigste Quelle zur Energieerzeugung.

„Dieses Projekt wird zur Sicherheit des Anlagenbetriebs beitragen, der für die verbundenen Stromversorgungssysteme von Argentinien und Uruguay eine wichtige Rolle spielt“, sagte Bob Yeager, President des Geschäftsbereiches Power and Water Solutions von Emerson. „Emerson begrüßt die Gelegenheit, zur Verlängerung der Lebensdauer des integralen Salto Grande Wasserkraftwerks für die nächsten Jahrzehnte beitragen zu können.“

Der Fünf-Jahres-Vertrag beinhaltet die Modernisierung von 14 Reglern für Wasserturbinen unter Einsatz der Ovation™ Automatisierungstechnik von Emerson, die für die ausgereifte Steuerung und Überwachung des Betriebs von Wasserkraftanlagen entwickelt wurde. Die umfassende Lösung schließt Messgeräte und Maschinenausrüstung zur Überwachung der Prozessbedingungen ein. Zudem wird das Upgrade zur Gewährleistung einer zuverlässigen Energieerzeugung beitragen, die schnellstmöglich an die dynamischen Anforderungen des Stromnetzes der Region angepasst werden kann. Emersons Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Retrofit-Projekten für Wasserkraftanlagen von ähnlicher Größe und einem entsprechenden Umfang sowie einer starken Präsenz vor Ort waren die Hauptfaktoren bei der Entscheidung für dieses Projekt.