Wasser ist so wertvoll wie die Luft zum Leben • WASSER & ABWASSER

Wasser ist so wertvoll wie die Luft zum Leben

Zu mehr als 70 % ist unsere Erdoberfläche mit Wasser bedeckt. Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf der Erde und auch der Mensch darf als wahres Wasser-Wesen bezeichnet werden und besteht zu etwa 60-70 % aus Wasser. Jede einzelne unserer Körperzellen sowie Blut, Urin, Lymphflüssigkeit oder die Verdauungssäfte sind wasserhaltig. Ohne eine regelmäßige Zufuhr von Flüssigkeit kann unser Körper nicht funktionieren.

Nicht nur im Sommer wichtig: Regelmäßig und viel trinken

Ohne feste Nahrung lässt sich einige Zeit überleben. Ohne Wasser in der Regel nicht länger als drei bis vier Tage. Denn Wasser ist elementar für den gesamten Stoffwechsel. Es regelt die Körpertemperatur, nicht nur wenn wir schwitzen. Trinken wir zu wenig, wird das Blut dickflüssiger und der Blutdruck steigt an. Nicht nur das Gehirn, auch unsere Nieren, die Verdauung, Schleimhäute, Bandscheiben oder die Augen werden durch den Flüssigkeitsmangel in ihren Funktionen beeinträchtigt. Tatsächlich kann sich bereits ein Verlust von nur zwei Prozent Körperflüssigkeit in schweren Leistungseinschränkungen sowie Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen und Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar machen. Um unseren Organismus „in Fluss“ zu halten, sollten wir also regelmäßig genügend trinken – am besten zwei Liter täglich.

Mit Leitungswasser lässt sich gut leben

Vieles spricht für den Genuss von Leitungswasser: Trinkwasser ist ein Naturprodukt und zeichnet sich in Deutschland durch eine sehr gute und streng kontrollierte Qualität aus. Zudem kostet es wenig und hilft, Plastikflaschenmülll zu vermeiden. Allein, wenn man bedenkt, wieviel CO2 auf den oftmals langen Transportwegen von Flaschenwasser anfällt, lohnt es sich, öfter mal den Wasserhahn aufzudrehen. Mittlerweile gibt es zudem genügend Möglichkeiten, Leitungswasser weiter zu verfeinern. Denn auch wenn es in erstklassiger Qualität das Wasserwerk verlässt, büßt es doch unterwegs durchs lange Leitungssystem einiges an Vitalität ein.

Im Sortiment des Leonberger Herstellers perma-trade Wassertechnik findet sich beispielsweise zur Trinkwasserveredelung eine Kombination aus Trinkwasserfeinfilter und Vitalisierungsgerät. Während der Trinkwasserfeinfilter mit Aktivkohle unerwünschte Stoffe wie Chlor, Pflanzenschutzmittel, Medikamentenrückstände oder Mikroplastik weitestgehend aus dem Wasser entfernt, gibt das Vitalisierungsgerät dem Wasser durch Verwirbelungseffekte seine Vitalkräfte zurück. Leitungswasser erhält dadurch eine neue Qualität, die sich schmecken lassen kann – und einfach einrichten lässt. Denn das Gerät kann einfach unter der Küchenarmatur eingebaut werden. Mit einer speziellen Zwei-Wege-Armatur kann das normale Leitungswasser für den Hausgebrauch auch gleich noch vom aufbereiteten Trinkwasser getrennt werden.