Universell einsetzbares Edelstahl-Rohrleitungssystem • WASSER & ABWASSER

Das Edelstahl-Rohrsystem Niropipe von Aschl ist hitze- und kältebeständig sowie unempfindlich gegenüber UV-Einwirkungen, zahlreichen Chemikalien und Säuren. Zudem punktet Niropipe durch seine extrem lange Lebensdauer. (Bild: Aschl)Das Edelstahl-Rohrsystem Niropipe von Aschl ist hitze- und kältebeständig sowie unempfindlich gegenüber UV-Einwirkungen, zahlreichen Chemikalien und Säuren. Zudem punktet Niropipe durch seine extrem lange Lebensdauer. (Bild: Aschl)
Universell einsetzbares Edelstahl-Rohrleitungssystem

Aschl, Spe­zia­list für anspruchs­vol­le Ent­wäs­se­rungs- & Rohr­lei­tungs­tech­nik, bie­tet mit Niro­pipe ein hoch­wer­ti­ges, uni­ver­sell ein­setz­ba­res Edel­stahl-Rohr­sys­tem für Frei­ge­fäl­le- und Druck­ent­wäs­se­rung. Niro­pipe ist mit Kunst­stoff­roh­ren voll kom­pa­ti­bel. Das hygie­ni­sche und lang­le­bi­ge Niro­pipe-Rohr­sys­tem ist unemp­find­lich gegen­über zahl­rei­chen Che­mi­ka­li­en und Säu­ren sowie hohen Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen. Aschl lie­fert außer­dem ein chlo­rid­frei­es Spe­zi­al­gleit­mit­tel, das per­fekt für Niro­pipe und wei­te­re Edel­stahl­ma­te­ria­li­en geeig­net ist.

Ob Lebens­mit­tel­in­dus­trie, Che­mie & Phar­ma-Bran­che, Kran­ken­häu­ser oder Groß­kü­chen – das Rohr­sys­tem Niro­pipe von Aschl ist für vie­le Anwen­dungs­be­rei­che geeig­net. Niro­pipe besteht zu 100 Pro­zent aus rost­frei­em Edel­stahl (V2A und V4A). Die längs­ge­schweiß­ten Roh­re sind in Kom­bi­na­ti­on mit einer gesick­ten Muf­fe mit Lip­pen­dich­tung erhält­lich. Auch kann das Edel­stahl-Rohr­sys­tem pro­blem­los in Kom­bi­na­ti­on mit Kunst­stoff­roh­ren ver­wen­det wer­den.

Das form­sta­bi­le Niro­pipe-Ablauf­rohr­sys­tem ver­fügt über alle Vor­tei­le von Edel­stahl­roh­ren. Im Gegen­satz zu Kunst­stoff ist es hit­ze- und käl­te­be­stän­dig von -35° bis +200°C sowie unemp­find­lich gegen UV-Ein­wir­kun­gen. Damit ist Niro­pipe bes­tens geeig­net für Anwen­dungs­be­rei­che mit hohen Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen. Auch im Zusam­men­hang mit zahl­rei­chen Che­mi­ka­li­en und Säu­ren ist das Edel­stahl-Rohr­sys­tem resis­tent. Zudem bie­tet es vie­le hygie­ni­sche Vor­tei­le – ide­al ins­be­son­de­re für die Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on.

Durch die Ver­wen­dung von Edel­stahl gibt es kei­ne Kor­ro­si­ons­pro­ble­me bei den Rohr­lei­tun­gen. Im Gegen­satz zu Guss­roh­ren besticht das Niro­pipe-Sys­tem außer­dem durch sein gerin­ges Gewicht. Auch in Sachen Brand­schutz ist Niro­pipe von Aschl die idea­le Lösung: Alle Kom­po­nen­ten des Rohr­lei­tungs­sys­tems sind unbrenn­bar. Und schließ­lich über­zeu­gen die Edel­stahl­roh­re von Aschl auch durch ihre extrem lan­ge Lebens­dau­er: Es ent­ste­hen prak­tisch kei­ne Fol­ge­kos­ten.

Das Unter­neh­men kann für das Niro­pipe-Sor­ti­ment eine hohe Pro­dukt­qua­li­tät garan­tie­ren. Der Inno­va­ti­ons­füh­rer für Ent­wäs­se­rungs- und Rohr­lei­tungs­tech­nik hat zudem ein spe­zi­el­les Gleit­mit­tel für das Niro­pipe-Sys­tem ent­wi­ckelt. Das chlo­rid­freie Gel besitzt her­vor­ra­gen­de Schmier- und Gleit­ei­gen­schaf­ten, die das Ein­schie­ben des Niro­pipe-Roh­res in die Muf­fe erleich­tert. Das Spe­zi­al­gleit­mit­tel ist aber auch zur ein­fa­chen Mon­ta­ge ande­rer Edel­stahl­ma­te­ria­li­en geeig­net.