Steuerung der Bewässerung im Freilandanbau • WASSER & ABWASSER

W&A Wasser Abwasser Technik Reinigung
Steuerung der Bewässerung im Freilandanbau

Die Deut­sche Ver­ei­ni­gung für Was­ser­wirt­schaft, Abwas­ser und Abfall e. V. (DWA) plant, ein neu­es Merk­blatt „Steue­rung der Bewäs­se­rung im Frei­land­bau zum Boden- und Gewäs­ser­schutz“ zu erar­bei­ten.

Hintergrund

Das Merk­blatt M 590 „Grund­sät­ze und Richt­wer­te zur Beur­tei­lung von Anträ­gen zur Ent­nah­me von Was­ser für die Bewäs­se­rung“ klärt die Bemes­sungs­grund­la­gen der Was­ser­be­darfs­pla­nung und stellt eine emp­feh­len­de Regel für die Bewer­tung von Anträ­gen zur Bewäs­se­rung dar. Ein Fol­ge­band soll die Mög­lich­kei­ten zur effi­zi­en­ten Was­ser­ver­wen­dung in der Bewäs­se­rung nach dem Stand der Tech­nik sowie Ein­satz­mög­lich­kei­ten und -gren­zen moder­ner Steue­rungs­mo­del­le auf­zei­gen. Das Merk­blatt soll so pra­xis­nah wie mög­lich aus­ge­rich­tet wer­den, damit es brei­te Anwen­dung fin­det.

Das zu entwickelnde Merkblatt soll zwei Hauptteile enthalten:

Teil 1: Grund­la­gen und Metho­den der Bewäs­se­rungs­steue­rung im Frei­land

Dar­stel­lung der pflan­zen­bau­li­chen und boden­be­ding­ten Grund­la­gen

    • Grund­la­gen des Boden­was­ser­haus­halts in Bezug zur Pflan­ze (nfKWe)
    • Dar­stel­lung der Durch­wur­ze­lungs­tie­fen rele­van­ter Kul­tur­ar­ten in Land­wirt­schaft und Gar­ten­bau
  • Dar­stel­lung des Stands des Wis­sens zur Stick­stoff-Effi­zi­enz in der Frei­land­be­wäs­se­rung
  • Ver­glei­chen­de Dar­stel­lung exis­ten­ter Mög­lich­kei­ten der ope­ra­ti­ven Bewäs­se­rungsteue­rung (unter ande­rem DWD, Gei­sen­heim, Irri­ga­ma, crop­wat)
  • Emp­feh­lun­gen für eine Umset­zung des effi­zi­en­ten Was­ser­ein­sat­zes im Frei­land­an­bau von land­wirt­schaft­li­chen und gar­ten­bau­li­chen Kul­tu­ren
  • Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten der Bewäs­se­rungs­steue­rung; Pra­xis­bei­spie­le

Teil 2: Tech­nik auf Betriebs­ebe­ne

Ver­glei­chen­de Über­sicht der Ver­fah­ren und Mög­lich­kei­ten der Über­wa­chung des Boden­was­ser­vor­ra­tes und der Boden­feuch­te (Boden­sen­so­ren und ande­re)

 Zielgruppe des Merkblatts

Pra­xis­an­wen­der, bera­ten­de Inge­nieu­re, Fach- und Geneh­mi­gungs­be­hör­den, Bewäs­se­rungs­be­ra­te­rin­nen und -bera­ter. Der Auf­ruf wen­det sich an Fach­leu­te für Bewäs­se­rungs­tech­nik in Betrie­ben, Pla­nungs­bü­ros, Fach-und Geneh­mi­gungs­be­hör­den sowie Ver­bän­den