Stahlcontainer für Wasser-Aufbereitungsanlagen • WASSER & ABWASSER

Stahlcontainer für Wasser-Aufbereitungsanlagen

In vielen unterschiedlichen Bereichen von Industrie und Gewerbe muss das für Verfahrensprozesse eingesetzte Wasser und anfallende Abwasser einer Wiederaufbereitung unterzogen werden. Der Produktion zugeführtes Wasser wird durch das Entfernen unerwünschter Wasserinhaltsstoffe wie z.B. Mikroorganismen, Metalle oder Salze über mechanische, mikrobiologische oder chemische Reinigung sowie Sterilisationsprozesse nutzbar gemacht.

Darüber hinaus wird das Wasser durch Hinzusetzen von Stoffen oder durch das Einstellen von Parametern wie des pH-Werts oder des Härtegrads qualitativ aufbereitet. Das Prozesswasser kann nach Verwendung durch diese Aufbereitungsverfahren wieder zurückgewonnen und dem Verfahren erneut zugeführt werden.

Dieser stufenförmig angeordnete Prozess der Verfahrenstechnik wird je nach aufzureinigender Wassermenge und Art der Verfahren in modernen Kompaktanlagen umgesetzt. Diese Anlagen können in den robusten Stahlcontainern sicher untergebracht und dauerhaft betrieben werden.

Vorteile dieser kompakten Form und Einhausung liegen darin, dass die Wasseraufbereitungsanlage komplett vorinstalliert werden kann und am Einsatzort nur mit dem Leitungsnetz verbunden werden muss. Durch diese Kompaktbauweise und den vereinfachten Transport des Containers ist ein flexibler, ortsunabhängiger Einsatz der Anlagen möglich.

Für den Schutz von Umwelt und Grundwasser kann ARCUS Raumsysteme den Boden seiner Stahlcontainer mit einer Aufkantung versehen und diesen so zu einer normgerechten Auffangwanne nach dem Wasserhaushaltsgesetz ausbilden. Ob für schwer zugängliche Gelände, Landstriche mit besonderen klimatischen Anforderungen oder Anforderung eines ortsunabhängigen Einsatzes – die hochwertigen Stahlcontainer von ARCUS Raumsysteme werden individuell gefertigt. Flexibel in der Anpassung unserer Container an ihren Einsatzbedarf – gleichbleibend in unserer Qualität für die Sicherheit von Mensch und Technik.