Sensoren arbeiten analog und digital • WASSER & ABWASSER

Der neue Jumo tecLine Br-Sensor wird für die Messung der Konzentration von Brom eingesetzt.Der neue Jumo tecLine Br-Sensor wird für die Messung der Konzentration von Brom eingesetzt. (Bild: Jumo)
Sensoren arbeiten analog und digital

Jumo baut sein Programm an membranbedeckten amperometrischen Sensoren für die Flüssigkeitsanalyse im Rahmen der Komplettierung des Angebotes an digitalen Sensoren weiter aus. Neu ist mit dem tecLine Br ein Sensor für Brom zur Anwendung in der allgemeinen Wasserdesinfektion.

Brom ist ein Halogen und eignet sich hervorragend zur Desinfektion von wässrigen Medien. Es wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze und beseitigt organische Verschmutzungen im Wasser durch Oxidation. Die Desinfektionswirkung ist nur gering schwächer als bei Chlor. Bei Verwendung von Brom kommt es zu deutlich weniger Reizungen von Augen oder Schleimhäuten. Brom hat eine größere pH-Toleranz und wirkt im Gegensatz zu Chlor auch noch sehr gut bei pH-Werten um 8.

Die neuen Sensoren werden für die Messung der Konzentration von Brom eingesetzt. Sie zeichnen sich durch ein bewährtes Messsystem, die einfache Kalibrierung und eine integrierte Temperaturkompensation aus. Über eine digitale Schnittstelle lässt sich der neue Brom-Sensor in das Analysen-Sensornetzwerk Jumo digiLine integrieren.