Regenwasser klimaangepasst managen • WASSER & ABWASSER

Regen Regenwasser Abwasser Wasser Technik Industrie
Regenwasser klimaangepasst managen

Zur Stadt­ent­wäs­se­rung gehört seit jeher der ver­ant­wor­tungs­vol­le Umgang mit Regen­was­ser. Mit aktu­el­len Ent­wick­lun­gen und Hin­wei­sen wol­len die Regen­was­ser­Ta­ge der Deut­schen Ver­ei­ni­gung für Was­ser­wirt­schaft, Abwas­ser und Abfall (DWA) auch in die­sem Jahr dazu einen Bei­trag leis­ten. Die Ver­an­stal­tung fin­det am 25./26. Juni 2019 in Köln statt und befasst sich mit fol­gen­den Schwer­punk­ten: Natur­na­he Regen­was­ser­be­wirt­schaf­tung, Regen­was­ser­be­hand­lungs­an­la­gen, Stark­re­gen und Über­flu­tungs­vor­sor­ge, recht­li­che Rege­lun­gen.

Die Regen­was­ser­Ta­ge geben einen Über­blick über die Ent­wick­lun­gen und den der­zei­ti­gen Stand beim Umgang mit Regen­was­ser. Geplan­te und bereits umge­setz­te Pro­jek­te wer­den vor­ge­stellt, zum Bei­spiel zur Opti­mie­rung von Regen­be­cken. Tech­ni­sche Lösun­gen, die das DWA-Regel­werk bie­tet, wer­den dis­ku­tiert, dar­un­ter auch der Ent­wurf des Arbeits­blatts DWA-A 102/BWK-A 3 „Grund­sät­ze zur Bewirt­schaf­tung und Behand­lung von Regen­wet­ter­ab­flüs­sen zur Ein­lei­tung in Ober­flä­chen­ge­wäs­ser“. Nach 20 Jah­ren dezen­tra­ler Regen­was­ser­be­wirt­schaf­tung soll zudem Bilanz gezo­gen wer­den. Dazu gehö­ren die Aspek­te Zustand, Funk­ti­on und Betrieb lang­jäh­rig betrie­be­ner Ver­si­cke­rungs­an­la­gen, Inves­ti­ti­ons­stau bei der Nie­der­schlags­was­ser­be­hand­lung, Ver­schmut­zun­gen im Nie­der­schlags­ab­fluss und was­ser­wirt­schaft­li­che Stra­te­gi­en zur Kli­ma­an­pas­sung.

Die Regen­was­ser­Ta­ge fin­den im Park-Inn-Hotel, Inne­re Kanal­stra­ße 15, 50823 Köln statt­statt. Sie rich­ten sich an Fach­leu­te aus Hoch­schu­len, Inge­nieur­bü­ros, Ver­bän­den, Behör­den und Kom­mu­nen. Eine beglei­ten­de Fach­aus­stel­lung infor­miert über tech­ni­sche Neu­hei­ten in der Bran­che. Die Teil­nah­me kos­tet 710 Euro, DWA-Mit­glie­der zah­len 590 Euro.