Montagehilfe beschleunigt Wartungsarbeiten • WASSER & ABWASSER

Sewa Slide, Pumpe der Baureihe Sewabloc von KSBMit dem beweglichen Hilfsmittel Sewa Slide kann eine Person alleine eine Pumpe der Baureihe Sewabloc öffnen und Servicemaß­nahmen durchführen. (Bild: KSB SE & Co. KGaA)
Montagehilfe beschleunigt Wartungsarbeiten

Auf der diesjährigen IFAT präsentiert KSB eine neue Wartungshilfe für Abwasserpumpen. Mit dem beweglichen Hilfsmittel SewaSlide kann eine Person alleine eine Pumpe der Baureihe Sewabloc öffnen und Maßnahmen wie eine Laufradinspektion, die Entfernung von Faserstoffen und Feststoffen durchführen. Das macht die Verwendung von Kränen sowie Hebezeugen überflüssig.

Die Montagehilfe kann einfach von einem Monteur an- oder abgeschraubt werden. Für Anlagen mit mehreren Pumpen der gleichen Bauart genügt eine SewaSlide-Einheit. Diese kann man jeweils an der Pumpe einsetzen, an der Wartungsarbeiten vorgenommen werden sollen.

Nach dem Anbau des SewaSlide muss der Servicetechniker lediglich die Schrauben zwischen dem Spiralgehäuse und dem Lagerträger der Pumpe entfernen. Dann kann er die Einschubeinheit der Pumpe einschließlich Laufrad, Welle, Lager, Dichtungen und Motor aus dem Spiralgehäuse herausziehen.

Das Spiralgehäuse selbst bleibt dabei installiert und mit der Saug- sowie der Druckleitung verbunden. Nach dem Öffnen der Pumpe ist das Laufrad frei zugänglich. Blockierendes Material kann auf diese Weise leicht entfernt und andere Wartungsmaßnahmen können problemlos durchgeführt werden.

Nach Abschluss der Wartungsarbeiten schiebt der Monteur die Einschubeinheit bestehend aus Laufrad, Welle und Motor wieder zurück und setzt die Schrauben wieder ein. Sewa Slide ist als optionales Zubehör für die Sewabloc-Pumpenfamilie erhältlich.

KSB auf der Ifat 2018: Halle B1, Stand 227/326