Kunststoffrohrleitungssysteme für die maritime Industrie • WASSER & ABWASSER

Kunststoffrohrleitungssysteme für die maritime Industrie

Digitale Transformation, den Klimawandel und die Energiewende, das sind 2022 die Themen der SMM in Hamburg, der führenden internationalen Messe für die maritime Industrie. Vom 6. Bis 9. September wird GF Piping Systems Gesamtlösungen vorstellen, welche die Schifffahrt nachhaltiger machen.

 

Die internationale Schifffahrt hat ein Problem: Auf der einen Seite muss sie immer strengere Auflagen beim Umweltschutz erfüllen, die von der International Maritime Organization (IMO) vorgegeben werden. Gleichzeitig führen Trends wie Automatisierung und Digitalisierung zu immer höheren technischen Anforderungen an Bord. Daher wird das Schweizer Unternehmen GF Piping Systems unter dem Leitspruch „Future Horizons“ Lösungen präsentieren, die Rohrleitungssysteme in maritimen Anwendungen intelligenter, effizienter und nachhaltiger machen.

 

Eine neue Erweiterung im maritimen Portfolio des Unternehmens ist die Absperrklappe 565 mit digitaler Funktionalität, die nun durch DNV und Bureau Veritas zertifiziert worden ist. Sie verfügt über ein Gehäuse aus faserverstärktem Polyamid sowie einen Klappenteller aus PVDF und hat eine hohe Temperatur- und Druckbeständigkeit. Durch das geringe Gewicht und identische Einbaulängen ist sie dafür ausgelegt, Absperrklappen aus Metall ganz einfach zu ersetzen. Darüber hinaus ist sie die erste industrielle Absperrklappe mit EPD-Umweltzertifikat (Environmental Product Declaration).

 

Auf der SMM 2022 wird GF Piping System auch HEAT-FIT ausstellen, eine neue feuerhemmende Rohrmantellösung, die den Einsatz effizienter Kunststoffrohrleitungssysteme in anspruchsvollen L3-Anwendungen ermöglicht. Dabei wird auf bewährte Materialien aus der Luftfahrtindustrie sowie der Gebäudetechnik gesetzt, die Feuer mit einer Temperatur von bis zu 1.000 Grad Celsius für 30 Minuten bei einem Druck von 3 bar standhalten. HEAT-FIT ist durch DNV, Bureau Veritas, ABS und Lloyds Register zertifiziert und erfüllt Sicherheitsstandards wie IMO Res. A753 fire endurance L3 Code oder IMO Res. A653 2010, FTP Code Teil 5 und Teil 2.

 

Des Weiteren wird das Unternehmen eine Auswahl von Rohrleitungssystemen zeigen. COOL-FIT ist ein vorisoliertes Kunststoffsystem, das entwickelt wurde, um gewerbliche und industrielle Kälteanlagen zu optimieren. Es ist bis zu 60 Prozent leichter und 30 Prozent effizienter als Metall, was zu einem geringeren Energieverbrauch und niedrigeren Kosten führt. Besucher können außerdem SeaDrain Marine erleben, ein UV-beständiges Abflusssystem für die Schwarz- und Grauwasserentsorgung an Bord von Passagierschiffen.

 

Roberto Chiesa, Head of Business Development Marine bei GF Piping Systems, sieht die SMM 2022 als wichtige Plattform: “Mit über 30 Jahren Erfahrung in dieser Industrie kennen wir die aktuellen Herausforderungen. Wir sind überzeugt, dass Gesamtlösungen bestehend aus korrosionsfreien, langlebigen und kosteneffizienten Kunststoffrohrleitungssystemen die Schifffahrt als Teil einer ganzheitlichen Strategie nachhaltiger machen können. Daher werden wir uns weiter auf ‚Future Horizons‘ fokussieren. ”