Kooperation mit dem Wracktaucher des Mittelmeeres • WASSER & ABWASSER

Kooperation mit dem Wracktaucher des Mittelmeeres

Zur Unterstützung der Organisationen, Gemeinschaften und Professionisten , denen das Schicksal unseres Planeten und des Meeres am Herzen liegt, führt FPT Industrial seine Strategie zur Unterstützung der Organisationen, Gemeinschaften und Professionisten fort und kooperiert diesbezüglich mit Andrea Bada, einem der aktivsten und berühmtesten Wracktaucher des Mittelmeeres.

1977 in Turin geboren, ist Andrea Bada seit mehr als 10 Jahren professioneller Taucher. In dieser Zeit hat er mit der Hilfe seines Teams eine beeindruckende Serie von Unterwasserfunden in den italienischen Meeren und Seen zusammengetragen. Unter seinen zahlreichen Unterfangen, die alle in großer Tiefe stattfinden, müssen auf alle Fälle der Fund eines römischen Schiffes voller Amphoren in 130 Metern Tiefe vor der Küste von Baratti, der Tauchgang auf 118 Meter in den gefährlichen Gewässern des Bolsenasees zur Identifikation des Wracks der 1944 abgestürzten deutschen zweimotorigen Junkers 88, sowie die Lösung des „Rätsels von Punta Manara“ in der Nähe von Sestri Levante mit der Entdeckung des Wracks des am 6. Januar 1945 abgeschossenen amerikanischen Jagdflugzeugs P-47 Thunderbolt in 130 Metern Tiefe erwähnt werden. Sein bis heute berühmtestes und auch gefährlichstes Abenteuer war ein mehr als achtstündiger Tauchgang in 180 Meter Tiefe auf den Meeresboden von Acciaroli im Cilento, bei dem das Wrack des amerikanischen Kriegsschiffes der Klasse Liberty „William W. Gerhard“ gefunden wurde, das 1943 verschwand, nachdem es von einem deutschen U-Boot torpediert worden war.

Die Marke hat beschlossen, die Partnerschaft mit Andrea Bada zu starten, weil sie mit ihm dieselben Werte und dieselbe Einstellung zum Umweltschutz teilt. Aber das ist noch nicht alles. So wird der Motor der Boote, die ihn während seiner Einsätze begleiten, von FPT Industrial sein. Denn um ihn absoluter Sicherheit agieren zu können, braucht er ein leistungsstarkes, zuverlässiges und fähiges Fahrzeug, das im Falle von Problemen in der Lage ist, bei maximaler Geschwindigkeit zum nächsten Hafen zu gelangen. Außerdem rühren Andrea Bada und sein Team die Wracks, die sie entdecken, niemals an. Sie fotografieren sie, filmen sie und identifizieren sie, um sie – unter vollem Respekt für das Meer und die Natur, die um diese Wracks oft ein besonderes Ökosystem erschafft – für die breite Öffentlichkeit bekannt und zugänglich zu machen.

„Als Kind träumte ich davon, Indiana Jones zu sein und nach Schätzen zu suchen“, erzählt Andrea Bada. „Und diesen Traum habe ich unter Wasser wahr gemacht. Auf diesen Einsätzen darf nichts dem Zufall überlassen werden, von der körperlichen und mentalen Vorbereitung bis hin zur akribischen Sorgfalt bei der Ausrüstung. Mein Team und ich haben uns für Schiffsmotoren von FPT Industrial entschieden, weil sie die Referenz in Sachen Leistung, Zuverlässigkeit, Kraft, sowie Verringerung der Geräuschentwicklung, der Vibrationen und des Verbrauchs sind. Kurz gesagt, alles, was sich diejenigen wünschen, die unsere Arbeit machen, um in Sicherheit und mit maximalem Komfort agieren zu können. Es gibt aber noch einen anderen Grund. Die echte und beständige Aufmerksamkeit von FPT Industrial auf Nachhaltigkeit und Umweltthemen hat bei unserer Auswahl eine erhebliche Rolle gespielt. Heute schon etwas für morgen tun. Das ist der Ansatz von FPT Industrial, den ich teile und in dem ich mich voll und ganz wiedererkenne.“

„Mit unserem Sortiment an Innenbord-Schiffsmotoren mit Leistungen zwischen 85 und 1.000 PS geben wir allen Professionisten und Meeresliebhabern wie Andrea Bada die Möglichkeit, für jede Art von Einsatz immer die effizienteste und nachhaltigste Lösung zu wählen. Damit sie das Meer wie einen Sport, ein Freizeitvergnügen oder eine Arbeit, aber immer mit vollem Respekt für die Umwelt und ihre Wunder erleben können: auch diejenigen, die tief verborgen sind!“

–  Guglielmo Tummarello, FPT Industrial Marine Segment Director

Andrea Bada hat bei seiner letzten Expedition ein Boot mit zwei N60 Motoren von FPT Industrial verwendet, die sich durch Kompaktheit, Leichtigkeit, sowie besonders niedrige Wartungskosten auszeichnen. Sie verfügen über 6 Zylinder in Reihenbauweise, einen Hubraum von 5,9 Litern und sind mit Common Rail ausgestattet. Außerdem garantieren sie eine Höchstleistung von 294 kW bei 3.000 U/min.