Messe München Ifat Trade FairBild: Messe München
Ifat ab 2019 mit drei Veranstaltungen in China

Die Mes­se Mün­chen baut ihr Netz­werk an Umwelt­tech­no­lo­gie­mes­sen in Chi­na wei­ter aus: Ab kom­men­dem Jahr ist sie mit einer drit­ten Ifat-Ver­an­stal­tung im Reich der Mit­te ver­tre­ten. Als Lösungs­platt­form für die Regi­on West­chi­na wird sich die IE expo Cheng­du erst­mals vom 27. bis 29. Juni 2019 in der Wes­tern Chi­na Inter­na­tio­nal Expo City in der 15-Mil­lio­nen-Ein­woh­ner-Stadt Cheng­du der Bran­che prä­sen­tie­ren.

Für den Geschäfts­füh­rer der Mes­se Mün­chen, Ste­fan Rum­mel, macht die Dyna­mik des chi­ne­si­schen Umwelt­mark­tes den Aus­bau des Ifat-Netz­werks not­wen­dig: „Chi­na ist fest ent­schlos­sen, sei­ne wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung nach­hal­ti­ger zu gestal­ten und in Umwelt­tech­nik zu inves­tie­ren. Das zeigt zum einen der rapi­de Wachs­tums­kurs unse­rer chi­ne­si­schen Ifat-Mes­sen, zum ande­ren die kon­stant gestie­ge­ne Betei­li­gung Chi­nas an der Ifat in Mün­chen.

Chengdu: Tor zu Westchina

Die neue IE expo Cheng­du wird im regio­na­len For­mat ver­an­stal­tet. Das Aus­stel­lungs­port­fo­lio der Fach­mes­se und die The­men der beglei­ten­den Kon­fe­renz sind an den Bedarf der West­pro­vin­zen ange­passt. Der Stand­ort Cheng­du hat dabei eine Schlüs­sel­funk­ti­on als Tor zum Wes­ten der Volks­re­pu­blik, in geo­gra­phi­scher, wirt­schaft­li­cher und poli­ti­scher Hin­sicht. Jiang Gang, Geschäfts­füh­rer von Mes­se Muen­chen Zhong­mao: „Cheng­du ist der wich­tigs­te Ver­kehrs­kno­ten­punkt, zusam­men mit Chong­qing das Wirt­schafts­zen­trum der Regi­on, Teil des pro­spe­rie­ren­den Wirt­schafts­gür­tels ent­lang des Jang­tse-Flus­ses und erfährt star­ke poli­ti­sche För­de­rung auf­grund sei­ner stra­te­gi­schen Bedeu­tung für den Aus­bau der neu­en Sei­den­stra­ße.“

Dem­entspre­chend groß ist der Zuspruch, den die im Jah­res-Tur­nus geplan­te IE expo Cheng­du bereits jetzt in der Regi­on erfährt: Das Cheng­du Muni­ci­pal People’s Government, das Cheng­du Envi­ron­men­tal Pro­tec­tion Bureau und das Cheng­du Expo Bureau tre­ten als Part­ner der Pre­mie­ren­ver­an­stal­tung im Juni auf.

Starkes Messe-Trio in China

Mit zwei Ver­an­stal­tun­gen ist die Welt­leit­mes­se Ifat bereits erfolg­reich in Chi­na ver­tre­ten: Die jähr­lich in Shang­hai statt­fin­den­de IE expo Chi­na ist mit 1.762 Aus­stel­lern und 66.580 Besu­chern die Leit­mes­se der gesam­ten asia­ti­schen Bran­che. Für die kom­men­de Aus­ga­be, vom 15. bis 17. April 2019, ver­grö­ßern die Ver­an­stal­ter erneut die Aus­stel­lungs­flä­che um zwei Mes­se­hal­len, auf ins­ge­samt 13 Hal­len. Die IE expo Guang­zhou ist das süd­chi­ne­si­sche Pen­dant zur IE expo Cheng­du und zeigt maß­ge­schnei­der­te Lösun­gen für Süd­chi­na. Sie ver­ein­te erst im Sep­tem­ber 505 Aus­stel­ler und 26.493 Besu­cher unter einem Dach. Für Ste­fan Rum­mel steht schon heu­te fest: „2019 erle­ben wir ein star­kes Mes­se-Trio in Chi­na.“