Hochwasserschutz: Geeignetes Informationsportal • WASSER & ABWASSER

Hochwasserschutz: Geeignetes Informationsportal

Vor Unwetter mit Starkregen gewappnet sein

Der Klimawandel schreitet immer weiter fort. Deutlich wird das durch immer heftigere Unwetter, auch in Deutschland. Starkregen, Starkgewitter und Stürme fordern immer öfter hohe Sachschäden, vor allem an Gebäuden. Hier sind vor allem Überschwemmungen zu nennen, die in vielen Versicherungen gar nicht abgedeckt sind. Das Resultat: Die Eigentümer bleiben auf den Kosten sitzen. Daher ist jedem ein umfassender Hochwasserschutz für Gebäude anzuraten, um Schäden gar nicht erst entstehen zu lassen.

Aktiv werden 

Nicht nur in ausgewiesenen Hochwassergebieten ist ein Hochwasserschutz für Gebäude wichtig, durch die immer stärker werdenden Unwetter ist kaum jemand vor Schäden gefeit. Hierbei sind immer zwei Dinge zu berücksichtigen: Zum einen darf kein Wasser von außen eindringen, zum anderen darf es aber auch nicht über die Kanalisation nach innen gelangen. Möglichkeiten zum Hochwasserschutz für Gebäude bieten Fachbetriebe etwa durch Mulden oder auch durch Rückstauklappen. Weitere Lösungen bieten zum Beispiel Drainpanel oder Elevator Tanks an. Welche Maßnahmen durchgeführt werden können, muss der Fachmann jeweils vor Ort sehen.

Hilfe finden

Das Informations-Portal Ostacon-Affilli bietet einen Überblick über die Möglichkeiten, die beim Hochwasserschutz für Gebäude zur Verfügung stehen. Auch können direkt persönliche Angebote gemacht werden. Die Kosten für Schäden sind um ein Vielfaches höher, als die Investitionskosten für einen Hochwasserschutz für Gebäude. Das Branchenbuch richtet sich nicht nur an Hilfesuchende, sondern auch an diejenigen, die helfen können. Fachbetriebe, die Hochwasserschutz für Gebäude anbieten, können Ihre Dienstleistungen und Angebote direkt inserieren. So soll gemeinsam eine Plattform geschaffen werden, die für jeden das Passende bereithält.