Erweiterung des Portfolios • WASSER & ABWASSER

Erweiterung des Portfolios

Das Emsländische Technologieunternehmen Esders erweitert seine Kompetenzen und rundet sein Leistungsportfolio im Bereich der Rohr- und Kanalsanierung weiter ab. Das Familienunternehmen erwirbt die Papenburger KASATEC Ltd. & Co. KG, die nun als Esders Kanal-Sanierungs-Technik GmbH firmiert. Die neue Firma führt Spezialarbeiten in der Kanalsanierung aus. Das zweite Geschäftsfeld umfasst die Dichtheitsprüfung und Sanierung von Ölabscheidern an Tankstellen, Kfz-Werkstätten und Autowaschanlagen.
„Bei Ölabscheidern bieten wir den Gesamtprozess aus Entsorgung, Prüfung und Sanierung. Unser Anspruch ist es, Generalinspektion und Sanierung binnen eines Arbeitstages zu bewerkstelligen“, sagt der Geschäftsführer Hubert Penniggers. Das umfasst sämtliche Vorarbeiten von der Oberflächenbehandlung durch Sandstrahlen bis zur Sanierung von Rissen; Beschichtung und Abdichtung. Für die Betreiber von Tankstellen, Werkstätten und Waschanlagen bedeute das hohe Planungssicherheit und minimale Betriebsunterbrechungen.

Das Unternehmen verfügt über das SGU-Managementsystem mit dem höchsten Sicherheitszertifikat SCCP (Safety Certificate Contractors for Petrochemicals) für die Petrochemie sowie die Geschäftsfelder Kanalsanierung, Abscheidersanierung und Tankstellen-Service.
Ergänzung bei grabenloser Rohrsanierung.

Nach der Eingliederung der Esders Pipeline Service GmbH im Frühjahr ist dies der zweite Firmenzukauf binnen eines Jahres. Im Bereich der Rohrsanierung ergänzt das neue Unternehmen die Leistungen der Pipeline Service-Gesellschaft, die auf die Hochdruckreinigung und optische Inspektion von Rohrleitungen sowie die grabenlose Rohrsanierung mittels Schlauchlining und Close-Fit-Verfahren spezialisiert ist. Das Kanalsanierungs-Unternehmen verfügt über Robotertechnik, die den eingebrachten Schlauchliner an Abzweigungen, etwa bei Hausanschlüssen, freifräst und mit Hutprofilen abdichtet. Weiterhin erledigt die Robotik Riss-, Muffen-, und Stutzenverpressungen im Kanal. Die Firma bietet aber auch einzelne Leistungen für Marktbegleiter an.

Für Firmengründer Bernd Esders ist der Kauf der KASATEC Ltd. & Co. KG ein folgerichtiger Schritt: „Wir bauen unsere geschäftliche Basis um einen Kompetenzbereich aus, der viele Schnittstellen zum Stammgeschäft des Unternehmens und der neuen Esders Pipeline Service GmbH besitzt. Und es passt zu unserer Philosophie, Ressourcen zu schonen und deren Sicherheit zu erhöhen“, sagt Esders. Das Kerngeschäft der Esders GmbH ist die Gasmessung, Leckstellenortung und die Prüfung von neuen Rohrleitungen mittels Druckmesstechnik. Sowohl in der Petrochemie als auch im von Kanalbereich kommen Gaswarngeräte zur Freimessung von zündfähigen und giftigen Gasen zum Einsatz.