Druckunabhängiges Abgleich- und Regelventil • WASSER & ABWASSER

Danfoss AB-QM 4.0: Druckunabhängiges Abgleich- und Regelventil für moderne Smart-Building-KonzepteBild: Danfoss
Druckunabhängiges Abgleich- und Regelventil

Dan­foss, einer der Welt­markt­füh­rer auf dem Gebiet der Wär­me­tech­nik, erwei­tert die Pro­dukt­fa­mi­lie sei­ner drucku­n­ab­hän­gi­gen AB-QM Abgleich- und Regel­ven­ti­le für Heiz- und Kühl­an­la­gen. Mit dem Dan­foss AB-QM 4.0 wur­de ein Ven­til in den Nenn­wei­ten von DN 15 bis 32 ent­wi­ckelt, das die bewähr­ten Eigen­schaf­ten der AB-QM Serie mit neu­en Fea­tures ver­bin­det. Zur 100-pro­zen­ti­gen Ven­til­au­to­ri­tät, die durch eine im Ven­til inte­grier­te Dif­fe­renz­druck­re­ge­lung erreicht wird, kom­men Ergän­zun­gen bei Durch­fluss­re­ge­lung, Gewin­de­an­schluss und Vor­ein­stel­lung. Zudem wur­de die Ver­schmut­zungs­re­sis­tenz des Ven­tils erheb­lich ver­bes­sert. Die Ven­ti­le in der Druck­stu­fe PN25 sind sowohl für die Anwen­dung in Kom­bi­na­ti­on mit her­kömm­li­chen Stell­an­trie­ben als auch für den Ein­satz in Ver­bin­dung mit dem digi­ta­len Hoch­ge­nau­ig­keits-Stell­an­trieb Dan­foss Novo­Con S vor­ge­se­hen, der per BAC­net- oder Mod­bus-Kom­mu­ni­ka­ti­on in über­ge­ord­ne­te Sys­te­me der Gebäu­de­au­to­ma­ti­on inte­griert wer­den kann. Die AB-QM 4.0 Ven­ti­le unter­stüt­zen damit ins­be­son­de­re auch Smart-Buil­ding-Kon­zep­te in Zweck­bau­ten wie Hotels oder Büro­kom­ple­xen. Die Ven­ti­le in DN15 und DN20 sind ab sofort, die Ven­ti­le für die grö­ße­ren Nenn­wei­ten DN25 und DN32 vor­aus­sicht­lich im zwei­ten Quar­tal 2020 erhält­lich.

Bei den AB-QM 4.0 Ven­ti­len wur­de die ein­stell­ba­re Durch­fluss­men­ge erheb­lich erhöht, z.B. bei DN15 von 450 auf 600 l/h. Die Span­ne mög­li­cher Durch­fluss­ein­stel­lun­gen wur­de von zuvor 20 bis 100 Pro­zent nun auf 10 bis 100 Pro­zent erwei­tert. Alter­na­tiv sind die Ven­ti­le auch als High-Flow-Vari­an­ten, z.B. DN15 HF mit 120 bis 1200 l/h Ein­stell­be­reich, als auch als Low-Flow-Ver­sio­nen, z.B. DN15 LF mit 20 bis 200 l/h ver­füg­bar. Alle AB-QM 4.0 Ven­ti­le sind wahl­wei­se mit Innen- oder Außen­ge­win­de sowie mit oder ohne Mess­nip­pel erhält­lich und punk­ten zudem mit einer Vor­ein­stel­lungs­ska­la, die auch bei auf­mon­tier­tem Stell­an­trieb von meh­re­ren Sei­ten sicht­bar bleibt. Durch geziel­te Ober­flä­chen­be­hand­lun­gen, Reduk­ti­on von Kan­ten­be­rei­chen und den kon­struk­ti­ven Ver­zicht auf Rei­bungs­wi­der­stand erhö­hen­de O-Rin­ge wird die Gefahr von Schmutz- und Kalk­ab­la­ge­run­gen merk­lich ver­rin­gert und so eine hohe Lang­zeit­sta­bi­li­tät der Durch­fluss­leis­tung sicher­ge­stellt.

Kom­bi­niert mit den Novo­Con S Stell­an­trie­ben ermög­li­chen AB-QM 4.0 Regel­ven­ti­le die hoch­prä­zi­se Rea­li­sie­rung des dyna­mi­schen hydrau­li­schen Abgleichs. Die digi­ta­le Ven­til­steue­rung über Feld­bus bie­tet zudem wei­te­re Vor­tei­le wie Inbe­trieb­nah­me, Durch­fluss­ein­stel­lung und Spü­len per Remo­te-Zugriff. Die kon­ti­nu­ier­li­che Erfas­sung aller Anla­gen­da­ten ermög­licht eine vor­aus­schau­en­de War­tung, auto­ma­ti­sche Alarm­mel­dun­gen unter­stüt­zen eine schnel­le Feh­ler­erken­nung. Die AB-QM 4.0 Ven­ti­le sind auch im Daten­be­stand der neu­en Berech­nungs­soft­ware Dan­foss Dan­Ba­sic 6 berück­sich­tigt und kön­nen so pro­blem­los in die Rohr­netz­be­rech­nung inte­griert wer­den.