"Digital Tools & Twins" für die Abwasserbranche • WASSER & ABWASSER

“Digital Tools & Twins” für die Abwasserbranche

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) entwickelt ihr Weiterbildungsangebot zur Digitalisierung der Wasserwirtschaft fort. Vom 8. bis 12. März 2021 wird es eine digitale Woche geben mit jeweils 90- bis 120-minütigen WebSeminaren pro Tag. Im Mittelpunkt stehen “Digital Tools & Twins”, die die Arbeit auf Kläranlagen und in Kanalbetrieben erleichtern.

In den fünf Sessions werden vorgestellt: Ein digitaler Assistent für den Kläranlagenbetrieb, digitale Lösungen für die Abwasserförderung, Building Information Modeling (BIM) im Kanalnetz, der Einsatz digitaler Zwillinge bei Planung und Betrieb von Kläranlagen und die Anwendung einer Mixed-Reality-Brille bei einem Wasserwirtschaftsverband, die es ermöglicht, im Raum interaktive 3-D-Projektionen darzustellen und zu bedienen.

Die digitale Woche ist ein neues Veranstaltungsformat der DWA. “Mit dem Angebot, thematisch zueinander passende Weiterbildungsinhalte kompakt in einer Woche zu konzentrieren, wollen wir gute Beispiele aus der Praxis zeigen und dazu motivieren, den Weg der digitalen Transformation mitzugehen”, sagt Rüdiger Heidebrecht, Leiter der Abteilung Bildung und internationale Zusammenarbeit bei der DWA.

Die Online-Veranstaltungen richten sich an Führungskräfte aus Abwasserbetrieben, aus Ingenieurbüros und an Forschende. Im Sommer und Herbst soll es weitere digitale Wochen mit anderen Schwerpunktthemen geben.