Birco erhält GreenTech Award auf IFAT • WASSER & ABWASSER

Birco erhält GreenTech Award auf IFAT

Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München zeigte das Unternehmen seine Systemlösungen für ein innovatives und intelligentes Regenwassermanagement in Originalgröße und -Qualität. Als Blickfang am Stand von Birco wurde die Bircoprime präsentiert. Diese neue Regenwasserbehandlungsanlage sorgt bei Starkregen neben einer zuverlässigen Linienentwässerung auch für den Rückhalt von abfiltrierbaren Stoffen, Schwermetallen, Mikroplastik und Leichtflüssigkeiten. Das oberflächennahe und wartungsfreundliche System wurde auf der IFAT sehr gut angenommen und unterstrich die Praxisnähe der Produktentwicklungen von Birco.

Zielgruppen wieder persönlich erreichen

Der persönliche Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern und die Präsentation unserer Botschaften und Strategien waren die maßgeblichen Beweggründe für unseren Messeauftritt“, bilanziert Geschäftsführer Christian Merkel. Anhand von Exponaten in Originalgröße präsentierte Birco den rund 119.000 Messe-Besucher*innen seine ganzheitlichen Entwässerungslösungen. Unsere Kunden schätzen es, die Birco-Produkte in ihren entsprechenden Dimensionen zu sehen und anfassen zu können“, blickt Marian Dürrschnabel, Abteilungsleiter Produktmanagement, Marketing & Anwendungstechnik, auf die Tage in München zurück.

Grünes Logo und GreenTech Ward 2022/23

Sein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit betonte Birco auf der IFAT mit einem neu entworfenen „Moos-Logo“. Zudem wurde der traditionelle Hersteller von Entwässerungsrinnen jetzt mit dem „GreenTech Award 2022/23“ im Bereich „Umweltmanagement“ ausgezeichnet und dokumentiert mit Blick auf den Wasserkreislauf seinen ganzheitlichen Ansatz. Denn mit dem Gütesiegel prämiert die „Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien“ Betriebe, die sich mit außerordentlichen Innovationsleistungen im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes hervorgetan haben.

Als gestandener Produzent für Rinnen und Spezialist für Entwässerung wollen wir aufzuzeigen, dass wir mit unseren Produkten auch die Themen Grundwasserschutz und Regenwasserbehandlung abdecken“, so Merkel zum inhaltlich und optisch erneuerten Birco-Auftritt, der auch die Galabau in Nürnberg prägen wird (14. Bis 17. September). Mit Blick auf die kommenden Herausforderungen erläutert er: „Neben dem Thema Nachhaltigkeit rückt auch die Digitalisierung immer stärker in den Fokus. Um weitere Flächen, etwa Fassaden oder Dachflächen in den Gesamtkreislauf zu integrieren, ist eine zunehmende, digitale Verknüpfung dieser Flächen, Anwendungsbereiche und Produkte erforderlich.“

Messe digital erleben

Der Messeauftritt von Birco bleibt digital und damit nachhaltig erlebbar. Produkte, Statements und Stimmungsbilder sind im Highlight-Film zur IFAT 2022 zu sehen: https://youtu.be/ljNVdVKoH38

Einen virtuellen Standbesuch bietet Birco ebenfalls an: www.bircoxtra.de/ifat2022/

Auch der aktuelle Podcast „Birco-Bautalk“ mit Janina Helfrich (Ausstellungsorganisatorin IFAT) ist unter dem folgenden Link jederzeit abrufbar:www.birco.de/unternehen/aktuell/bautal-by-bircoimpuls/