Auszeichnung für Wasser- und Klimaschutzaktivitäten • WASSER & ABWASSER

Regen Regenwasser Abwasser Wasser Technik Industrie
Auszeichnung für Wasser- und Klimaschutzaktivitäten

Die Yokogawa Electric Corporation wurde von „Carbon Disclosure Project“(CDP), einer welt-weit tätigen Nonprofit-Umweltorganisation, für ihr unternehmerisches Umweltengagement ausgezeichnet und in die renommierte „A-Liste“aufgenommen. Die „A-Liste“ würdigt die Wasser-und Klimaschutzaktivitäten von Unternehmen –zwei der drei Um-weltthemen des CDP. Von den über 5.800 be-werteten Unternehmen gehört Yokogawa zu den wenigen mit einer doppelten A-Bewertung.

Der jährliche Offenlegungs-und Bewertungsprozess des CDP gilt weithin als der maßgebliche Standard für die Transparenz von Unternehmen im Hinblick auf die Umwelt. Im Jahr 2020 forderten über 515 Investoren mit einem Anlagevermögen von mehr als 106 Billionen US-Dollar und über 150 Großabnehmer mit einer Kaufkraft von über 4 Billionen US-Dollar Tausende von Unternehmen auf, ihre Daten zu Umweltauswirkungen, -risiken und -chancen über die Plattform des CDP offenzulegen. Mehr als 9.600 haben an der Bewertung teilgenommen –die höchste Rückmeldung aller Zeiten. Für die Bewertung der Unternehmen verwendet CDP eine detaillierte und unabhängige Methodik, wobei Noten von A bis D vergeben werden – je nach Vollständigkeit der Offenlegung, und je nach Bewusstsein und Management von Umweltrisiken sowie Demonstration von Best Practices in umweltbewusster Führung wie die Festlegung ehrgeiziger und sinnvoller Ziele.

Yokogawa verfolgt konsequent das Ziel, Netto-Null-Emissionen zu erreichen, den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft zu realisieren und bis 2050 das Wohlergehen aller zu gewährleisten und so die Welt für künftige Generationen zu einem besseren Ort zu machen. Zu den Best Practices zählen z.B. die Implementierung der Steuerungssysteme in Japans größtem Windpark und die Lieferung der Überwachungssysteme für eine wichtige Wassertransportleitung in Saudi-Arabien.

Paul Simpson, CEO von CDP erläutert: „Wir gratulieren allen Unternehmen auf der diesjährigen A-Liste. Die Übernahme einer Führungsrolle bei der Schaffung von Transparenz und dem Handeln im Umweltbereich ist einer der wichtigsten Schritte, die Unternehmen machen können, und dies ist besonders beeindruckend in diesem herausfordernden Jahr, das von COVID-19 geprägt ist.“